Jugendkreis

Eine Frage beschäftigt die Menschen schon fast seit Beginn der Zeit: Die Frage nach dem Sein. Wer bin ich? Wo komme ich her? Was kann ich? Als Nachfolger Jesu wissen wir, wo wir echte Antworten finden können – nur bei ihm. Und deshalb wollen wir immer mehr von Jesus lernen. Ganz praktisch jeden Tag.

SEIN ist mehr als ein Treffen an einem Sonntag. SEIN ist nicht nur eine Gruppe von Menschen, die sich in einem Raum versammelt, sondern eine Gemeinschaft, die das Leben um einen Tisch herum teilt.

Segen

Als Familie Gottes nehmen wir uns jede Woche Zeit, um gemeinsam zu essen, zu beten und das Leben miteinander zu teilen. In diesem gewöhnlichen Rhythmus des Lebens in der Gemeinschaft werden wir verwandelt, um Jesus ähnlicher zu werden. Den größten Segen finden wir dabei in Jesus und seinem Frieden.

Evangelium

Das Evangelium ist die gute Nachricht über unsere Rettung. Der Mensch ist von Gott geschaffen und für ihn geschaffen. Durch die Sünde wurden wir aus der Gemeinschaft mit Gott getrennt und bewegten uns seitdem immer weiter weg von Gott. Wir sind aber davon überzeugt, dass nur die Gemeinschaft mit Gott uns wahre Erfüllung und Bestimmung gibt. Das Evangelium zeigt uns, dass Gott selbst die Barriere der Sünde überwunden hat und durch Jesus diese Gemeinschaft mit Ihm wieder möglich ist. Die Motivation, diese Botschaft weiterzutragen und zu leben, ist der Kern unseres Zusammenkommens.

Identität

In vielen Fragen gibt die Bibel Antworten und so auch nach unserer Identität. Wir glauben, dass der Mensch in Gottes Ebenbild geschaffen wurde und diese Tatsache direkte Auswirkungen auf deine und meine Identität mit sich bringt. Die Identität jedes Menschen soll nicht davon geprägt sein, was die Gesellschaft und die Welt fordert, sondern einzig und allein durch IHN.

Nachfolge

Als Nachfolger Jesu ist es unser Ziel, mit Jesus zu sein, wie Jesus zu werden und zu tun, was Jesus getan hat. Durch Lehre, Praxis, Gemeinschaft und den Heiligen Geist lernen wir, was es bedeutet, ein Jünger oder Lehrling Jesu zu sein.

Jugendkreis

Eine Frage beschäftigt die Menschen schon fast seit Beginn der Zeit: Die Frage nach dem Sein. Wer bin ich? Wo komme ich her? Was kann ich? Als Nachfolger Jesu wissen wir, wo wir echte Antworten finden können – nur bei ihm. Und deshalb wollen wir immer mehr von Jesus lernen. Ganz praktisch jeden Tag.

SEIN ist mehr als ein Treffen an einem Sonntag. SEIN ist nicht nur eine Gruppe von Menschen, die sich in einem Raum versammelt, sondern eine Gemeinschaft, die das Leben um einen Tisch herum teilt.

Segen

Als Familie Gottes nehmen wir uns jede Woche Zeit, um gemeinsam zu essen, zu beten und das Leben miteinander zu teilen. In diesem gewöhnlichen Rhythmus des Lebens in der Gemeinschaft werden wir verwandelt, um Jesus ähnlicher zu werden. Den größten Segen finden wir dabei in Jesus und seinem Frieden.

Evangelium

Das Evangelium ist die gute Nachricht über unsere Rettung. Der Mensch ist von Gott geschaffen und für ihn geschaffen. Durch die Sünde wurden wir aus der Gemeinschaft mit Gott getrennt und bewegten uns seitdem immer weiter weg von Gott. Wir sind aber davon überzeugt, dass nur die Gemeinschaft mit Gott uns wahre Erfüllung und Bestimmung gibt. Das Evangelium zeigt uns, dass Gott selbst die Barriere der Sünde überwunden hat und durch Jesus diese Gemeinschaft mit Ihm wieder möglich ist. Die Motivation, diese Botschaft weiterzutragen und zu leben, ist der Kern unseres Zusammenkommens.

Identität

In vielen Fragen gibt die Bibel Antworten und so auch nach unserer Identität. Wir glauben, dass der Mensch in Gottes Ebenbild geschaffen wurde und diese Tatsache direkte Auswirkungen auf deine und meine Identität mit sich bringt. Die Identität jedes Menschen soll nicht davon geprägt sein, was die Gesellschaft und die Welt fordert, sondern einzig und allein durch IHN.

Nachfolge

Als Nachfolger Jesu ist es unser Ziel, mit Jesus zu sein, wie Jesus zu werden und zu tun, was Jesus getan hat. Durch Lehre, Praxis, Gemeinschaft und den Heiligen Geist lernen wir, was es bedeutet, ein Jünger oder Lehrling Jesu zu sein.

Jugendkreis

Eine Frage beschäftigt die Menschen schon fast seit Beginn der Zeit: Die Frage nach dem Sein. Wer bin ich? Wo komme ich her? Was kann ich? Als Nachfolger Jesu wissen wir, wo wir echte Antworten finden können – nur bei ihm. Und deshalb wollen wir immer mehr von Jesus lernen. Ganz praktisch jeden Tag.

SEIN ist mehr als ein Treffen an einem Sonntag. SEIN ist nicht nur eine Gruppe von Menschen, die sich in einem Raum versammelt, sondern eine Gemeinschaft, die das Leben um einen Tisch herum teilt.

Segen

Als Familie Gottes nehmen wir uns jede Woche Zeit, um gemeinsam zu essen, zu beten und das Leben miteinander zu teilen. In diesem gewöhnlichen Rhythmus des Lebens in der Gemeinschaft werden wir verwandelt, um Jesus ähnlicher zu werden. Den größten Segen finden wir dabei in Jesus und seinem Frieden.

Evangelium

Das Evangelium ist die gute Nachricht über unsere Rettung. Der Mensch ist von Gott geschaffen und für ihn geschaffen. Durch die Sünde wurden wir aus der Gemeinschaft mit Gott getrennt und bewegten uns seitdem immer weiter weg von Gott. Wir sind aber davon überzeugt, dass nur die Gemeinschaft mit Gott uns wahre Erfüllung und Bestimmung gibt. Das Evangelium zeigt uns, dass Gott selbst die Barriere der Sünde überwunden hat und durch Jesus diese Gemeinschaft mit Ihm wieder möglich ist. Die Motivation, diese Botschaft weiterzutragen und zu leben, ist der Kern unseres Zusammenkommens.

Identität

In vielen Fragen gibt die Bibel Antworten und so auch nach unserer Identität. Wir glauben, dass der Mensch in Gottes Ebenbild geschaffen wurde und diese Tatsache direkte Auswirkungen auf deine und meine Identität mit sich bringt. Die Identität jedes Menschen soll nicht davon geprägt sein, was die Gesellschaft und die Welt fordert, sondern einzig und allein durch IHN.

Nachfolge

Als Nachfolger Jesu ist es unser Ziel, mit Jesus zu sein, wie Jesus zu werden und zu tun, was Jesus getan hat. Durch Lehre, Praxis, Gemeinschaft und den Heiligen Geist lernen wir, was es bedeutet, ein Jünger oder Lehrling Jesu zu sein.